Details

zurück zur Übersicht

Hallen-Bezirksmeisterschaften

8 Medaillen für die Leichtathleten der SSV Eintracht Naumburg bei den Hallen-Bezirksmeisterschaften

Robert Dorner zweifacher Hallen-Bezirksmeister

Die Hallen-Bezirksmeisterschaften des Jahres 2006 wurden bereits am vergangenen Wochenende in der Leichtathletikhalle Brandberge in Halle ausgetragen.

Dabei erzielten die Athleten der Sport- und Spielvereinigung Eintracht Naumburg zwei Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen.

Zweifacher Hallen-Bezirksmeister wurde Robert Dorner in der Alterklasse M 13. Sowohl über 1000 m als auch über 2000 m kontrollierte er die Rennen und gewann souverän in 3:22,49 min bzw. 7:16,15 min. Pech hatte er dagegen im Sprint über 60 m. Mit 2/100 Sekunden Rückstand wurde er auf Grund eines schlechten Starts mit 8,81 s nur Zweiter. In der gleichen Altersklasse erzielte Max Schubert über 60 m in 9,05 s einen 5. Platz, über 1000 m in 3:36,58 min einen 4. Platz und über 2000 m in 7:40,36 einen 3. Platz.

Erstmals ging Franz-Ferdinand Schwerdtfeger für die SSV Eintracht Naumburg an den Start und sorgte für eine Überraschung. Klar gewann er in der Altersklasse M 11 seinen Vorlauf über 50 m in 8,01 s. Im Endlauf steigerte er sich auf 8,00 s und belegte damit Platz 3 in einem gut besetzten Starterfeld. Mit 3,90 m wurde er im Weitsprung Achter.

Jeweils den 2. Platz erkämpften sich in der Altersklasse der Männer Christian Werner im Weitsprung mit 5,91 m und die 4 x 200 m Staffel in der Besetzung mit Christian Werner, Matthias Würfel, Alexander Plep und Christoph Schmidt.

Erstmals lief Christoph Schmidt die 400 m unter 55 s und erzielte mit einer Zeit von 54,99 s den dritten Platz.

Das gute Abschneiden vervollständigten in der Altersklasse Männer Alexander Plep im Weitsprung und Matthias Würfel im Hochsprung, die jeweils den undankbaren vierten Platz belegten. Sechster wurde Sebastian Staude in der Altersklasse M 10 über 1000 m und Christoph Schmidt bei den Männer über 60 m.

 zurück zur Übersicht