Details

zurück zur Übersicht

Thema: 34.Finnelauf
   
Termin:  04.05.2013
Ort: Billroda
 

In diesem Jahr fand der Finnelauf bereits zum 34. Mal statt. Die liebevolle und perfekte Organisation ist bereits legendär und zieht immer mehr Teilnehmer, auch aus anderen Bundesländern wie Sachsen oder Thüringen, an. 

Im großen Feld der Jüngsten über 2 Kilometer starteten Emilia Hildebrandt, Cora Blaue und Leonie Erhardt. Alle wurden in der weiblichen Altersklasse U12 gewertet. Sie gaben ihr Bestes, doch die Konkurrenz war sehr stark. So belegte Emilia Platz 10, Cora und Leonie kamen zeitgleich auf Platz 11. 

Auf der Laufstrecke über 5,5 Kilometer überzeugte wieder einmal Mathilda Neubauer. Sie kam nach 25:02 min als erste weibliche Starterin ins Ziel und belegte damit auch Platz 1 in der Altersklasse WJ U16. Bei der Siegerehrung durfte sie zu dem den Pokal für den Gesamtsieg bei den Frauen in Empfang nehmen. Ihre Schwester Martha-Luise lief zum ersten Mal diese lange Distanz, begleitet von ihrer Mutti Angret. Während Martha-Luise mit 36:21 min in der Altersklasse WK U12 Platz 2  belegte, bedeuteten 36:22 min für Angret Neubauer Platz 5 in der AK W40.

Marlene Neubauer belegte mit 28:56 min leider den undankbaren 4.Platz in der Altersklasse WJ U14.

Bei den Männern konnte Michael Strenzke (AK M50) mit 24:11 min den Altersklassensieg erringen.

Dirk Werther belegte mit 26:04 min Platz 2 in der AK M35.

Timo Ballin erkämpfte sich mit 28:33 min Platz 2 in der Altersklasse MJ U14. 

Coach Mathias Höhlig ging auf die 12,5 Kilometer lange anspruchsvolle Runde. Er fühlte sich dabei sehr wohl und belegte mit 1:04:12 h Platz 1 in der AK M50.

Anschließend fuhr er sofort nach Naumburg, um von dort aus mit den Nachwuchstalenten zur Offenen Landes- und Bezirksmeisterschaft der Mittelstreckenstaffeln (3 x 800 m) nach Halle zu fahren. 

Ralf Neubauer nutzte den Wettkampf zur Vorbereitung auf den Guths-Muths-Rennsteiglauf und absolvierte die Runde durch den Forst zwischen Tauhardt und Rastenberg gleich zwei Mal.

Bereits nach der ersten Runde sah man ihm an, dass auch er gut in Form ist. Nach 25 Kilometern und 1:46:01 h belegte er den hervorragenden 5. Gesamtplatz und Platz 2 in der AK M 45.

Michael Strenzke

Weitere Ergebnisse: www.finnelauf.de

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4
Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8
Bild 9 Bild 10

zurück zur Übersicht

www.ssv-eintracht-naumburg.de