Details

zurück zur Übersicht

Thema: 18. Beichlinger Schlossberglauf
Termin:  01.05.2014
Ort: Beichlingen bei Kölleda

Der für die meisten Zeitgenossen arbeitsfreie „Tag der Arbeit“ bietet vielfältige Möglichkeiten der politischen oder kulturellen Freizeitgestaltung. Einige Leichtathleten der SSV Eintracht Naumburg wählten die sportliche Alternative. 

Sie fuhren in die Nähe von Kölleda und starteten beim hierzulande noch recht unbekannten Beichlinger Schlossberglauf. Der Charme der Veranstaltung besteht in der Mischung aus historischem Schlossambiente,  liebevoller Organisation und einem anspruchsvollen Waldlauf.

Die Veranstalter boten neben einem 1,5 Kilometer-Schülerlauf in Schlossnähe auch eine 4 Kilometer lange Strecke durch die Schmücke an. Das Profil der 14 Kilometer-Runde, die bis zur Hohen Schrecke führte, ist vergleichbar mit dem Rennsteigmarathon und bietet somit zwei Wochen vorher noch einmal die Möglichkeit, der Formüberprüfung. 

Mathilda Neubauer lief 4 Kilometer. Sie wurde in der AK weibliche Jugend gewertet und konnte den zahlreichen Starterinnen des SV Sömmerda Paroli bieten. Sie belegte knapp eine halbe Minute hinter der Siegerin, Joleen Liebold, den zweiten Platz. 

Für die lange Strecke hatten sich Angret und Ralf Neubauer, sowie Heike und Michael Strenzke eingeschrieben. Hier erfolgte die Wertung im Zehnjahresabstand.

Nach dem sich das Startgetümmel gelichtet hatte, drehte Ralf mächtig auf und folgte allein der enteilten jüngeren Konkurrenz. Nach dem er den letzten kurzen aber sehr steilen Anstieg auf der Wiese absolviert hatte, überquerte er nach 1:01:35 h als Gesamt-Vierter und Zweiter der AK M40 die Ziellinie.

Mit einigem Abstand folgte Michael. Er konnte sich unterwegs noch aus einer Gruppe lösen und wurde mit der Zeit von 1:06:13 h Gesamt-Siebenter und Gewinner in der AK M50.

Heike erreichte nach 1:34:34 h als achte Frau und Siegerin in der AK W50 das Ziel.

Angret zog sich leider gleich zu Beginn eine Verletzung zu und musste bereits nach 2 Kilometern das Rennen aufgeben. Wir wünschen ihr eine möglichst schnelle und vollständige Genesung. 

Michael Strenzke

 
Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4

Generated by Tablegallery Creator

zurück zur Übersicht

www.ssv-eintracht-naumburg.de