Details

zurück zur Übersicht

Thema: Ausflug in den Spreewald
   
Termin:  22. – 24.08.2014
Ort: Vetschau

Der traditionelle Familien-Wochenendausflug der erwachsenen Leichtathleten wurde in diesem Jahr von Gabi und Manfred Amling organisiert. Dafür gleich zu Anfang vielen Dank. 

12 Abteilungsmitglieder und Freunde trafen sich am Freitag in der Pension Märkischheide in Vetschau am Spreewald. Nach dem Eintreffen am Abend wurde das Wiedersehen auf der pensionseigenen Bowlingbahn gebührend gefeiert.

Am Samstag fuhren einige mit dem Rad, einige mit dem Auto in die Nähe von Burg.

Beim Bootsverleih Conrad stiegen alle in Kanus um und es begann ein schöner Tag auf den Kanälen, auch Fließe genannt, des Spreewaldes. Ein Höhepunkt war die Überbrückung eines Wehres auf der Bootsrolle.

Da Paddeln hungrig macht, wurde in Lehde ausgiebig gerastet und im Gasthaus „Froschkönig“ die regionale Küche getestet. Von dort aus ging es dann gegen den zugegebener Maßen sanften Strom wieder zurück. An der Kanustation spürte der eine oder andere nach ungefähr 22 Paddelkilometern Verspannungen und schmerzende Muskeln an Körperstellen, die sonst wenige derartige Signale aussenden. 

Wieder in Vetschau angelangt, wurde im nahe gelegenen Park der Grill angezündet und die mitgebrachten Leckereien aufgelegt.

Ein heftiger Regenschauer beendete die Grillparty etwas eher als geplant. So nutzten die meisten das Wellness - Angebot und gingen in die Sauna. Danach klang der Abend in gemütlicher Runde aus. 

Da für den Sonntag keine gute Wetterprognose vorhergesagt war, reisten die meisten am Vormittag wieder in die Heimat. Einige nimmermüde Teilnehmer ließen sich davon aber nicht abschrecken und traten noch einmal kräftig in die Pedalen ihrer Drahtesel. So erkundeten sie den Spreewald dieses Mal an Land mit dem Fahrrad.

Gerade rechtzeitig zur Mittagszeit erreichten sie das Brauhaus in Schlepzig und konnten sich an frisch geräucherten, leckeren Forellen laben. Zum Glück bot es auch vor einem starken Regenguss sicheren Unterschlupf.

Nach insgesamt rund 105 Kilometern endete die Radtour wieder in Vetschau. Danach wurde die Heimreise angetreten.

 

Michael Strenzke

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4
Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8
Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 12

Generated by Tablegallery Creator

 

zurück zur Übersicht

www.ssv-eintracht-naumburg.de